Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO/TS16949

Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

Reisinger Metallbeschichtung TS 16949

Ein PKW besteht aus über 12.000 Einzelteilen. 4/5 davon werden von Zulieferern angefertigt bzw. veredelt.

Als Beschichter von Metalloberflächen für die Automobil-, Elektro- und Bauindustrie ist die Reisinger GmbH seit Jahren auf einem hart umkämpften Markt erfolgreich, der von den Kriterien Preis, Qualität und Liefertreue bestimmt wird.

In der Praxis heißt dies, dass Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in allen Prozessen für uns an oberster Stelle stehen. Diese Maxime hat sich bewährt. Unser Unternehmen gehört seit Jahren zum Kreis der A-Lieferanten für die Automobilindustrie.

Mit allen Wassern gewaschen

pulverbeschichtung-reisinger-autowaschanlageSie müssen viel aushalten. Sie stehen ständig in nasser Umgebung, überstehen Hitze und hohe UV-Belastung unbeschadet.

Dem Einsatz von Chemikalien sind sie im laufenden Betrieb ständig ausgesetzt und im Winter werden sie zudem noch vom Salzwasser angegriffen.

Sie bringen Höchstleistung bei jedem Einsatz und sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken.

Die Rede ist von Waschanlagen im Automobilbereich.

Weltweit im Einsatz

Wir beschichten Komponenten für einen Hersteller von Waschstraßen für Tankstellen, LKW- und Busbetriebe und Mineralölgesellschaften. Verkauft werden diese Waschanlagen weltweit.

KTL: Oberflächentechnik für Langzeiteinsatz bei aggressiven Umweltbedingungen

Wir sind Kooperationspartner für die Entwicklung von Sonderausführungen 

Sicht auf den Masten von der Höhenkontrolle aus (oben)Die Firma LightDec in Ingolstadt stellt hochwertige LED-Lichtanlagen und Kamerahalterungen her. Viele der Produkte gibt es auch in Sonderausführungen, insbesondere für die langfristige Anwendung im Außenbereich.

Wir sind Kooperationspartner für die Oberflächenbearbeitung relevanter LD-Produkte von LightDec.

KTL - Beschichtung für ein Höchstmaß an Korrosionsschutz 

Für den Einsatz in aggressiver Luftumgebung, beispielsweise in der Nähe von Meeresküsten, an Autobahnen oder in Industriegebieten mit hoher Luftverschmutzung bietet LightDec die Komponenten mit dem bestmöglichen Korrosionsschutz an.

Die Grundlage für den höchsten Schutz vor Korrosionsschäden ist eine KTL-Beschichtung. Zudem sorgt eine KTL-Grundierung für eine optimale Haftung der weiteren Lackschichten, wodurch die Langlebigkeit der Oberflächenbeschichtung stark erhöht werden kann.

Unsere Stärken

  • Unsere Kunden profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in der Beschichtungstechnik.
    Wir beschichten seit 15 Jahren Komponenten für die Automobilindustrie, Fahrzeuge und Geräte für die Bauindustrie und Agrarindustrie und medizinische Geräte mittels der kathodischen Tauchlackierung.
  • Unsere Mitarbeiter und Anlagen arbeiten auf höchstem Niveau.
    Lackqualität und Umweltschutz richten sich nach dem aktuellen Stand der Forschung. 
  • Wir beraten, testen und entwickeln die optimale Lösung für die Anforderungen unserer Kunden.
    Lackeigenschaften und Korrosionsschutzklassen werden an Musterblechen bestätigt, die unter Laborbedingungen hergestellt wurden. Praxisergebnisse können davon abweichend ausfallen. Wir prüfen deshalb nach Kundenwunsch individuell, wie sich die Beschichtung unter den konkreten Bedingungen verhält.

Korrosionsschutz ist Werterhalt

Kostenfaktor Korrosionsschutz

Pulverbeschichtung KorrosionsschutzDie Geschwindigkeit der Korrosion wird insbesondere von Verunreinigungen in der Luft und von der Befeuchtungsdauer verursacht. Diese sind von Ort zu Ort verschieden.

Da Korrosionsschutz immer auch ein Kostenfaktor ist, lohnt es sich, die Anforderungen an den Korrosionsschutz genau zu definieren.

Beanspruchungsgruppen nach QIB

Die Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V. (QIB) definiert den notwenigen Korrosionsschutz nach Beanspruchungsgruppen. Im Gegensatz zu anderen Qualitäts-Gütezeichen ist es möglich, unterschiedliche Mindestanforderungen an die Vorbehandlung der zu beschichtenden Teile zu vereinbaren.

Die Beschichtungsqualität unserer Anlagen wurde 2015 durch die Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V zertifiziert. Sie können Ihre Werkstücke bei uns bis zu folgenden Beanspruchungsgruppen beschichten lassen:

  Aluminium Stahl

Stahl

verzinkt

Stahl

gestrahlt

Stahl verzinkt

gesweept

Einschichtiges
System*
III II -- -- --
Zweischichtiges
System**
-- IV V V  V

 

* Vorbehandlung, Deckpulver, Mindestschichtdicke 50 µm
** Vorbehandlung, Grundierpulver, Deckpulver, Mindestschichtdicke 110 µm

Starke Performance: Vom Prototypen bis zur Serienreife

Ford RS Nitrous Blue: Sonderlackierung für Bremsbacken

Foto: PulverbeschichtungDie Performance des neuen Ford Focus RS kann sich sehen lassen: 2,3 Liter EcoBoost Turbo, 350 PS und von 0 auf 100 km/h in 4,7 Sekunden. So viel Power macht unglaublich viel Spaß, braucht aber auch eine ebenso starke und zuverlässige Bremskraft.

Das Design des Focus RS in exklusiven Sonderfarben wie z.B Nitrous Blue setzt in vielen Details formschöne Akzente. Die lackierten Bremsbacken jedoch sind das Highlight der gesamten Focus RS Linie.

Hier kommen wir ins Spiel.

Bei uns dreht sich alles um Sie!

Kundenservice par excellence

3D-Flugsimulator in AktionZuverlässigkeit und Termintreue gehören zu den Grundtugenden erfolgreicher Dienstleister in der Metallbeschichtungsbranche.

Für uns bedeutet Kundenservice aber noch weit mehr.

Ihr Wunsch ist uns Befehl

Sonderwünsche hinsichtlich der Schichtdicke?
Besondere Anforderungen an die Lackschicht?
Spezielle Oberflächeneffekte? Alles machbar.

JOT 2015-12: Fachbeitrag zur schwermetallfreien Vorbehandlung

Geschäftsbereich Pulverbeschichtung

Cover JOT 2015-12Vor gut drei Jahren wurde eine chromfreie, multimetallfähige Technologie zur Vorbehandlung von Metall eingeführt. Inzwischen wurden mehr als fünf Millionen Konstruktionsteile
unterschiedlichster Geometrie entsprechend verarbeitet.

Geschäftsführer Ludwig Reisinger berichtet ausführlich über die Praxiserfahrungen mit der schwermetallfreien Vorbehandlung im Geschäftsbereich Pulverbeschichtung.

  • Entscheidungskriterien
  • Prozesssicherheit
  • Wartung und Arbeitsschutz
  • Beschichtungsqualität
  • Korrosionsschutzwirkungen im Test
  • Kosten-Nutzen-Bilanz

Die Originalpublikation ist erhältlich auf springerprofessional.de

Der Artikel "Erfahrungen eines Lohnbeschichters: Schwermetallfreie Vorbehandlung im Praxistest" als pdf (745kb) zum Nachlesen mit freundlicher Genehmigung des Springer Verlags.

Weitere Fachartikel

IST International Surface Technology: Heavy-Metal-Free Pre-Treatment in a Real-Life Test

Fachverband Metall Bayern: Tipps für eine perfekte Pulverbeschichtung

Fachverband Metall Bayern: Korrosionsschutz Pulverbeschichtung

Fachverband Metall Bayern: Beschichtungstechnik im Metallhandwerk

Unternehmensgruppe Reisinger

Heideweg 38
93149 Nittenau (Oberpfalz)
Tel. (0 94 36) 94 22 - 0
Fax (0 94 36) 94 22 - 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit 2006 Standort in Ùjhartyán, Ungarn

Modernste Beschichtungstechnik aus einer Hand, gepaart mit Qualität und Service machen uns zu einem kompetenten Partner für die Automobil-, Agrar, Elektro- und Bauindustrie.

INNOVATIV, DYNAMISCH, LEISTUNGSSTARK