Modernisierung der KTL-Anlage für höchste Ansprüche an Lackqualität und Umweltschutz

Foto: Automatische LacknachdosierungDas Herzstück der Anlage, die fein gesteuerte, automatische Lacknachdosierung ersetzt sofort und kontinuierlich den Lack, der während der KTL-Beschichtung auf die Metallteile aufgetragen wird.

Vorteile

  • konstanter Frischlackanteil
  • äquivalente Güte des Lacks
  • gleichmäßiger Schichtauftrag
  • optimaler Einsatz der hochwertigen Ressourcen
  • ausnahmslos hohe Qualität der Beschichtung

Anforderungen der Automobilindustrie

In der Automobilbranche wird die kathodische Tauchlackierung wegen ihres hervorragenden Korrosionsschutzes hoch geschätzt.

Der Betrieb unserer KTL-Anlage orientiert sich an den hohen Anforderungen der Automobilindustrie:

  • ständige Verfügbarkeit
  • großem Durchsatz
  • hohe Sicherheits- und Umweltanforderungen

Topmoderne Pumpentechnik

Deshalb haben wir unsere KTL-Anlage dieses Jahr mit einer neuen Pumpe ausgestattet. Damit erhöhen wir die Umwälzung unserer Tauch-Entfettungsbäder. Die zu beschichtenden Teile werden besser umspült und dadurch effektiver gereinigt. Außerdem sorgt ein zur neuen Pumpe passender Frequenzumrichter für einen exakt abgestimmten und sparsameren Betrieb dieser Bäder.

Kaltwassersatz

Foto - Umweltschutz
Ebenfalls neu: Die Anschaffung eines weiteren Kaltwassersatzes, der für eine gleichmäßige Temperierung des Lackes sorgt. Im Wechsel mit dem bereits vorhandenen Aggregat gewährleistet der neue Kaltwassersatz die sichere Kühlung des empfindlichen KTL-Beschichtungsprozesses.