Korrosionsschutz ist Werterhalt

Kostenfaktor Korrosionsschutz

Pulverbeschichtung KorrosionsschutzDie Geschwindigkeit der Korrosion wird insbesondere von Verunreinigungen in der Luft und von der Befeuchtungsdauer verursacht. Diese sind von Ort zu Ort verschieden.

Da Korrosionsschutz immer auch ein Kostenfaktor ist, lohnt es sich, die Anforderungen an den Korrosionsschutz genau zu definieren.

Beanspruchungsgruppen nach QIB

Die Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V. (QIB) definiert den notwenigen Korrosionsschutz nach Beanspruchungsgruppen. Im Gegensatz zu anderen Qualitäts-Gütezeichen ist es möglich, unterschiedliche Mindestanforderungen an die Vorbehandlung der zu beschichtenden Teile zu vereinbaren.

Die Beschichtungsqualität unserer Anlagen wurde 2015 durch die Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung e.V zertifiziert. Sie können Ihre Werkstücke bei uns bis zu folgenden Beanspruchungsgruppen beschichten lassen:

  Aluminium Stahl

Stahl

verzinkt

Stahl

gestrahlt

Stahl verzinkt

gesweept

Einschichtiges
System*
III II -- -- --
Zweischichtiges
System**
-- IV V V  V

 

* Vorbehandlung, Deckpulver, Mindestschichtdicke 50 µm
** Vorbehandlung, Grundierpulver, Deckpulver, Mindestschichtdicke 110 µm

Sie können Ihre Werkstücke bei uns bis zu diesen genannten Beanspruchungsgruppen beschichten lassen. Je nachdem in welchem Maße der Korrosionsschutz für das Metall notwendig ist.

Bitte teilen Sie uns mit, in welcher Beanspruchungsgruppe Sie die Oberflächenbeschichtung wünschen. Ohne Angaben zu den Anforderungen an den Korrosionsschutz, beschichten wir Werkstücke aus Stahl in der Beanspruchungsklasse QIB II und Werkstücke aus Alu in QIB III.

Die Korrelation der Beanspruchungsklassen der QIB in Relation zu den Korrosivitätskategorien gemäß DIN EN ISO 12944 finden Sie in unserm Beitrag Korrosionsschutz: Beanspruchungsklassen und Korrosivitätskategorien nach DIN EN ISO 12944.

Optimale Beschichtungsqualität

Unser Ziel ist es für jeden unserer Kunden die optimale Beschichtungsqualität zu erzielen. Der ideale Korrosionsschutz ergibt sich aus dem Verwendungszweck, der Verbauung, den Umweltbedingungen und der angestrebten Haltbarkeit.

Beratung

Wir legen großen Wert darauf, unsere Kunden umfassend zu informieren. Eine Zusammenstellung über die wesentlichen Kundenhinweise für die Pulverbeschichtung finden Sie unter diesem Link oder bequem als pdf-Dokument im Downloadbereich.

Wir feuen uns sehr, wenn Sie unseren Beratungsservice von Anfang an in Anspruch nehmen.

Gewährleistung

Alle Prüfungen erfolgen unter Laborbedingungen an Musterblechen. In der Praxis gibt es viele Einflussfaktoren, die zu einem abweichenden Ergebnis führen können. Daher ist für den Fall einer Gewährleistung ein Test am konkreten Werkstück durchzuführen.

Wir empfehlen unseren Kunden, die Eignung und Qualität der Beschichtung für den angestrebten Verwendungszweck durch Verifizierungs- und Validierungsmaßnahmen mittels eines Erstbemusterungsprozesses bei uns prüfen zu lassen.

Weitere Beiträge

Fachverband Metall Bayern: Korrosionsschutz Pulverbeschichtung

Fachverband Metall Bayern: Tipps für eine perfekte Pulverbeschichtung

Fachverband Metall Bayern: Beschichtungstechnik im Metallhandwerk